zugspitze arena

  • Traditioneller Lermooser Almabtrieb

    Tiroler Tradition:

    Ist der Almsommer für Mensch und Tier ohne tödliche Unfälle verlaufen, werden in vielen Gegenden die Herden für den Abtrieb kunstvoll geschmückt und der Almabtrieb mit Musik- und Tanzveranstaltungen verbunden. Diese Feste bildeten früher im September oder Oktober den Abschluss des Almlebens. Für den Kopfschmuck der Tiere wird traditionell der Almrausch (Alpenrose) oder Latschenkiefer verwendet sowie die Silberdistel und Seidenblumen. Eine besondere Rolle spielt dabei die Kranzkuh, die traditionell die Herde auf ihrem Weg in die heimischen Ställe anführt. Sie erhält einen ungewöhnlich großen Kopfschmuck, der aufwändig aus Zweigen, Blumen, Gräsern und Bändern in Form einer Krone geflochten wird. Meist zeigt der Kranz ein Kreuz, womit um den Schutz des Himmels gefleht wird, sowie Spiegel und Glocken zur Abwehr böser Geister. Im Liechtensteiner Oberland werden die besten Milchkühe traditionell zusätzlich mit hölzernen Alpabfahrtsherzen geschmückt, die später an die Außenwände der Viehställe genagelt werden.

     

    Almabtrieb 2020:

    Am 12. September werden die Kühe, die den ganzen Sommer auf der Alm ihre Sommerfrische verbrachten, vom Panoramabad aus kommend durch den Ort getrieben bis zum Festzelt beim Hochmoosexpress.

    ca. 11.30 Uhr Festbeginn
    ca. 13.30 Uhr Ankunft der Kühe 

     

logo

Mösle 2
6631 Lermoos

T: 0043 / 5673 3242
F: 0043/ 5673/ 3242/ 45

office@hochmoos.com


 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Don't have an account yet? Register Now!

Pension Garni Hochmoos
Anmelden